„Glauben haben“

Im Herbst 1936 machte die Weiße Bruderschaft zusammen mit Beinsa Douno einen Ausflug zu den sieben Rila-Seen. Katja Griva befand sich in einem sehr schlechten inneren Zustand. Sie kletterte auf einen hohen Felsen und fing an, untröstlich zu weinen. Der Meister und die Freunde saßen zwischen dem vierten und dem fünften See. Der Meister sah Katja an, verstand ihre Emotionen und begann, das Lied „Glauben (sollst du) haben“ zu singen.

Fasziniert stimmten die Brüder und Schwestern ins Lied ein. Es entstand eine wunderschöne Harmonie der Brüderlichkeit, bei der sich Katjas Zustand änderte. Sie begann auch zu singen, kam zum Meister, küsste seine Hand und dankte ihm, dass er ihr geholfen hat, diesen schweren Zustand zu überwinden. So wurde das Lied „Glauben haben“ am 9. Oktober 1936  gegeben. Quelle

Да имаш вяра/Da imasch vjara – „Glauben (sollst du) haben“

Das Lied von einem Chor interpretiert

Die Interpretation von Simeon Simeonov

“Ich predige keine Überzeugungen, sondern den Glauben an den lebendigen Gott. Im Glauben gibt es keine Änderung. Du magst der letzte, ärmste Mann sein, aber wenn du Glauben hast, wirst du auferstehen; Wenn du keinen Glauben hast, wirst du scheitern und selbst das verlieren, was du schon hattest. Der Grund für jeden Sturz liegt darin, dass die Menschen keinen Glauben haben. Alle, die keinen Glauben haben, klopfen Steine ​​und sagen: „Ach, wie gut wir es früher hatten!“

………………………………………………………………………………………..

“Jemand fragt mich, ob er Geld haben werde. Öffne deinen Geldbeutel und du wirst sehen. Öffne dein Herz und schau, ob da etwas ist. Wenn du etwas drin hast, hast du Hoffnung. Öffne deinen Verstand und wenn du etwas dort hast, hast du Glauben.”

………………………………………………………………………………………….

“Ich kenne viele Menschen, die zu Christus gehen, wenn ihnen etwas Weh tut. Euch sage ich auch: Geht zu Christus, sucht nach dem lebendigen Gott, der gleichzeitig in euch und in allen Menschen lebt. Ich rede schon so viele Jahre, um euch das beizubringen. Wenn du Glauben hast, wird dir jeder zu Hilfe kommen; Wenn du keinen Glauben hast, kann dir niemand helfen. Der Glaube ist das feste Seil, das sich in den Brunnen hinabsenkt und hochzieht.”

…………………………………………………………………………………………….

“Du sagst, du hast Glauben, du brauchst am Glauben nicht zu arbeiten. Woran glaubst du? An Reichtümer? Du glaubst an den Reichen, an sein Geld, an sein Haus – das ist kein Glaube. An den armen Mann zu glauben, der kein Geld, kein Haus hat – das ist der wahre Glaube.”

………………………………………………………………………………………………

“Der Glaube wird von Wesen geschaffen, die höher stehen als du, der Unglaube hingegen – von Wesen, die tiefer stehen als du. Wenn du also Glauben hast, bist du mit Wesen verbunden, die höher stehen als du. Wenn du ungläubig bist, bist du mit Wesen verbunden, die tiefer stehen als du. Wenn jemand sagt, er sei ungläubig, dann frage ich: Worin besteht sein Vorteil? Das zeigt nur, dass er sich unter dem Einfluss von Wesen befindet, die unter ihm stehen. Du fragst: „Wo sind diese Wesen?“ Es ist nicht wichtig, wo sie sind, aber du bist selbst ein Abbild dieser Wesen. Wenn du Glauben hast, zeigt dies, dass du dich unter dem Einfluss höher stehender Wesen befindest. Dann bist du ein ehrlicher Mann, du hältst dein Wort. Wer keinen Glauben hat, dreht das Steuer in alle möglichen Richtungen. Wenn ihr also sagt, dass ihr an Gott glaubt, würde ich mich freuen, würde ich wünschen, dass das wahr wäre. Warum? Weil Gott mich so erschaffen hat, dass Er die Dinge in mir regelt. Etwas Besseres als das gibt es nicht. Ihr sagt, ihr habt Glauben, aber wie oft ändert sich eure Stimmung täglich? Ihr müsst also wissen: Der Glaube geht von Wesen aus, die höher stehen als ihr und deren Evolution abgeschlossen ist. Wenn ihr das glaubt, wird alles geregelt werden, aber wenn ihr ungläubig seid, deutet das darauf hin, dass ihr mit Wesen verwandt seid, die unter euch stehen. Und solange ihr euch von ihnen führen lasst, wird euer Leben nie in Ordnung sein.”

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s