Aus dem Buch „900 Gedanken des Meisters“

In einem der unveröffentlichten Vorträge sagt der Meister: „Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand von euch Gedanken aus allen Vorträgen herausschreibt, die eine universelle Bedeutung für jede Seele haben und mit diesen Gedanken die Welt umgibt.“ Ich habe mich sofort an die Schreibmaschine gesetzt. Meine Idee war ursprünglich, 9000 Gedanken herauszuschreiben, aber nachdem ich etwa 100 aufgeschrieben hatte, war mir klar, dass das ein sehr dicker Band werden würde. So habe ich in Gedanken die eine Null gestrichen und es sind 900 Gedanken geworden. Dieses Buch habe ich an Ronald Reagan, George Bush, Margaret Thatcher, Johannes Paul dem II., Simeon II. sowie einigen Freundinnen im Ausland geschickt. Nur Margaret Thatcher hat mir mit einem sehr warmen Brief geantwortet. Mögen diese kleinen Samen in guten Boden geraten und hundertfach Früchte bringen.

                                      Lalka Krasteva (1927-1998), Herausgeberin

https://ia601001.us.archive.org/19/items/900-misli/900%20Misli%20na%20Uchitelia%20-%20Petar%20Danov.pdf

Das konzentrierte Denken und das bewusste Gebet sind Bedingungen zum Umzäunen des Menschen, damit er vor schlechten äußeren Einflüssen geschützt wird. Wenn er einmal umzäunt ist, erkältet er sich nicht und wird nicht von Infektionskrankheiten befallen.

Wenn ihr ständig Angst habt, wird eure Aura verstimmt, dann kann auch eure Stärke nicht zur Geltung kommen. Ihr dürft der Angst keinen Zutritt zu eurer Seele gewähre ! Ihr dürft nicht zulassen, dass eure Rinde abgeschält wird!

Unverwundbar für die äußeren Angriffe, die niedrigen Wünsche und Einflüsse kannst du nur durch Umzäunung und Gebete sein. Wenn du die Schwingungen deiner Aura erhöhst, kann dich kein Übel angreifen. Das Gebet ist eine mächtige Schutzmethode.

Wie oft am Tag wendet ihr euch an Gott, um Rat zu erhalten? Ihr fragt wohl kaum jemanden. Es gibt intelligente Wesen in der unsichtbaren Welt, die jederzeit bereit sind, den Menschen zu dienen. Für denjenigen, der sich an sie wendet, ist jedes Wort ein Segen. Jedes ihrer Wörter kann für etwas Konstruktives verwendet werden.

Es gibt kein Wesen, das euch näher ist als Gott und es gibt nichts auf der Welt, hinter dem nicht Gott steht.

Der Geist, die Seele und das Weizenkorn sind die drei Prinzipien, nach denen Gott seine große Weisheit entwickelt. Göttliche Kräfte sind im Weizenkorn verborgen. Es wurde von der Sonne auf die Erde gebracht.

Wer für sich selbst arbeitet, wird einmal empfangen und wer für Gott arbeitet, wird hundertfach empfangen.

Es gibt keine Macht auf der Welt, die euch von dem Ort wegbringen kann, an den Gott euch versetzt hat.

Immer wenn man sich an Gott wendet, werden die schlechten Bedingungen gemildert.

So wie eine Ameise den Menschen nicht sehen kann, so kann auch der Mensch Gott nicht sehen. Eine Mücke sieht einen mikroskopisch kleinen Teil des Menschen. Der Mensch sieht eine mikroskopische Manifestation Gottes. Der Stein ist ein Stein, aber wer [die Sache] versteht, weiß, dass der Stein ein Teil Gottes ist. Ein schlafender Geist ist darin eingeschlossen.

Das Licht der Sonne kommt nicht von der Sonne selbst, sondern vom göttlichen Geist. Das Licht ist der Ausdruck jenes Gedankens, den der Große an alle Lebewesen richtet. Dieses Licht lässt uns aufsteigen, es unterstützt uns. Ohne es gibt es kein Leben, keinen Gedanken, kein Wissen. Was die Sonne gibt, muss empfangen und verarbeitet werden. Jeden Morgen verteilt sie reichlich Güter und Energie für Gehirn, Lunge, Magen, für den ganzen Körper. Diese Energie ist Gott.

Betet vor dem Essen: „Herr, du segnest uns und wir erhalten die Fülle deiner Güte!“

In Zukunft werden die Menschen die Nahrung direkt aus der Natur beziehen, so wie sie heute die Luft aufnehmen. Dann wird das Essen nicht gemahlen und gehackt, um in Scheunen, Kellern und Kisten aufbewahrt zu werden.

Eines Tages, wenn der Mensch die Gesetze lernt, um seine Zellen zu kontrollieren, seinen Körper zu erweitern und zu schrumpfen, ihn im Raum zu zerreißen und wieder zusammenzusetzen, wird er alle Hindernisse, Abgründe und Barrieren passieren, ohne von irgendetwas verletzt zu werden. Durch die Kraft seines Willens wird er in der Lage sein, wie ein Vogel in der Luft zu fliegen und von der Erde zur Sonne zu reisen. Es gibt Adepten, die es heute schon tun.

Wenn heute jemand sagt, dass er an Gott glaubt oder dass er mit seinem toten Großvater gesprochen hat, werden ihn alle für verrückt halten. Wenn er nicht [an Gott] glaubt, wenn er nicht mit den Verstorbenen spricht, gilt er als gesunddenkend. In Zukunft werden die Menschen anders denken und anders leben.

Das Land unter dem Pazifik ist verborgen. Es wird sich über das Wasser erheben, dies wird der sechste Kontinent sein, der größer und sauberer als die jetzigen fünf sein wird. Es werden große Veränderungen eintreten – geistige, intellektuelle und körperliche. Die Sonne und der Mond werden sich ebenfalls verändern. Dieses Leben wird verschwinden, um dem neuen Leben Platz zu machen. Die Materie wird sich verändern. Von der Sonne kommen riesige magnetische Ströme, die den Kontinent anheben und ozonisieren. Teile Frankreichs, Belgiens, Griechenlands und Asiens werden bis zu einem gewissen Grade sinken. Die Sahara wird überflutet sein und eine neue Kultur und ein neues Klima werden entstehen. Europa wird eine Insel der Weißen sein.

Der Strom wird zukünftig ohne Kabel übertragen. Dann wird jeder Mensch seine eigene Lampe haben, wenn er denkt, wird sein Kopf leuchten. Wenn er will, wird er die Lampe einschalten oder ausschalten. Es wird der Tag kommen, wenn die Menschen von der Energie ihres Denkens erleuchtet werden. Dies wird geschehen, wenn eine radikale Transformation unserer Erde stattfindet.

Wenn das Eis schmilzt und das Wasser die Erde überflutet, wachsen aus ihrem Schlamm die besten Blumen und Obstbäume. Das Gute wird von den schlechtesten Menschen kommen. Ob ihr das glaubt oder nicht, ist eine andere Frage. Die schlechtesten Menschen werden dann, wenn die Sonne scheint, die selbstlosesten, die bravsten sein, sie werden die Träger der neuen Ideen sein.

Die gegenwärtige Kultur muss auf die Verwendung von Kohle verzichten, in Zukunft müssen die Wissenschaftler die Sonnenenergie für die Herstellung von Brennstoffen, für Heizung und Beleuchtung einspannen.

In Zukunft werden Brot, Obst und alle Lebensmittel im Menschen selbst sein. Es reicht, an die Birne zu denken – und sie wird sofort dir ihm kommen. Es reicht, im Gebirge an eine Quelle zu denken – und sie wird sofort vor dir sprudeln.

Der Mensch hat jene ursprüngliche Materie, aus der er seinen neuen Leib aufbauen kann, noch nicht aufgenommen. Er wird eines Tages in die neue Materie eintreten, um in ihr zu leben. Jetzt versteht er nicht, wie sie ohne einen Mann und eine Frau geschaffen werden kann. Aber weder Mann noch Frau werden für diese Angelegenheit benötigt. Eines Tages wird sich der Mensch selbst hervorbringen, er wird keine Mutter und keinen Vater brauchen, er wird gleichzeitig ein Mann und eine Frau sein.

In Zukunft werden die Ärzte den Körper nicht schneiden, um ihn zu untersuchen, sie werden alle Hellseher sein. Wenn der Kranke kommt, wird der Arzt ihn außen und innen untersuchen, ohne ihn zu berühren, da die Materie für ihn transparent und der Leib beleuchtet sein wird. Die Natur färbt die Dinge, um etwas zu verbergen und bei einem farblosen Körper kann man alles sehen.

In Zukunft werden keine schlechten Menschen auf die Erde kommen. Es wird keine Bedingungen für sie geben. Sie werden verschwinden, wie die großen uralten Tiere verschwunden sind. Die Wölfe werden vom Erdboden gewischt. Alle Fleischfresser werden vernichtet. Dann werden auch die bösen Menschen verschwinden.

Eines Tages wird man die menschlichen Gedanken fotografieren können, so wie heute Bilder von Objekten auf lichtempfindlichem Glas aufgenommen werden. Dann werden alle menschlichen Verbrechen aufgedeckt.

Die Ursache der Kälte ist der menschliche Egoismus. Wenn die Menschen eines Tages in Gedanken und Gefühlen harmonieren, wird die Erde in ein warmes Kleid gehüllt. Dann werden solche Energien von der Sonne kommen, dass sogar der Nordpol bewohnbar sein wird.

Die gegenwärtige Kultur leidet an Übermaß. Sie hat Konserven, Mehl, Fisch und Dosen … All dies ist ein Überschuss, für den die weiße Rasse teuer bezahlen wird. Die konservierte Nahrung ist eine Geißel für die Menschheit. In der Natur sind keine Dosen erlaubt.

Es gibt einen Zustand, den ihr nicht gewahr werdet – ihr nehmt lediglich entgegen. Du willst nur das Gute und gibst nichts. In dieser Situation erscheint das Böse als ein Prozess, der das wegnimmt, was ihr entgegennehmt.

Wer verschwenderisch auf der Erde lebt und in Vergnügen versinkt, verbraucht seine geistige Energie vollständig.

Wenn Menschen sterben, möchten sie, dass ihr Gesicht aus Stein geformt und an prominenter Stelle platziert wird, aber sie wissen nicht, dass dies sie jahrhundertelangen Leiden aussetzt. Das ist eine große Täuschung, denn die Unsterblichkeit und Würde befinden sich in anderen Dingen, nicht in Büsten. Die Steinbüste ist ein Hindernis für den Menschen, den die Gesellschaft verewigen will. Die Natur mag es nicht, wenn ihre Bilder fotografiert werden, besonders „für immer“. Der Mensch verändert sich und kann nicht immer dieselbe Gestalt haben.

Das Gute ist Magie, durch die man die negativen Kräfte in positive verwandelt. Ein Gesetz besagt: „Wenn du unter Hindernissen, Schwierigkeiten oder einer schweren Krankheit leidest, musst du ein Opfer bringen und sie werden beseitigt.

Das Böse hat keine Macht, es nutzt eure Macht. Berührt das Böse nicht. Bleibt weg von ihm! Es gibt niemanden, der das Böse bekämpft und Erfolg gehabt hat. Ihr braucht nicht zu wissen, was ein schlechter Mensch ist.

Wann immer du eine gute Tat in der Welt tust, singt ein Chor heller Wesen im Himmel: „Lobet den Herrn, weil ein Mensch eine gute Tat getan hat.“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s